Aufgrund des großen Andrangs: Zusätzliche Plätze für das PRATO Pop Up in der Hemingway Bar

Comment

Aufgrund des großen Andrangs: Zusätzliche Plätze für das PRATO Pop Up in der Hemingway Bar

Ab sofort sind zusätzliche Plätze frei für das kulinarische Highlight im Grazer Advent! 2-Hauben Koch Kevin Hamminger und PRATO-Patron Michael Pech präsentieren im November und Dezember ein Menü, das sich rund um Ernest Hemingway dreht.

Dafür zieht das PRATO an 14 Abenden in die legendäre Grazer Hemingway Bar. In einem separaten Raum servieren wir ein 6-Gang-Menü, das angelehnt ist an die großen Klassiker des weltberühmten Literaten. Dazu genießen Sie eine Cocktail- und Weinbegleitung.

Statt 10 Personen pro Abend ist es uns nun möglich unser Menü für 14 Gäste pro Abend zu kochen. Somit freuen wir uns, Ihnen ab sofort weitere Plätze anzubieten. Wir empfehlen rasch zu reservieren!

JETZT RESERVIEREN

 

FABULOUS MENÜ ERNEST HEMINGWAY

Preis (6-Gang-Menü, Aperitif, Brot&Butter, Weinbegleitung á 0,125 l, Cocktails, Tischwasser): € 119,00
Gerne bereiten wir auch ein vegetarisches Menü vor bzw. eine antialkoholische Begleitung.

Essbare Trilogie vom Cocktail
Hemingways Rosé Charme
**
Hausgebackenes Brot / Butter / Maroni vom Big Green Egg
 **

Der alte Mann und das Meer
Branzino / Topinambur / Sonnenblumen
Chardonnay Bourgogne Blanc, Janots Bos, 2013, Burgund
**

Über den Fluss und in die Wälder
Saibling / Haferwurzel / Speck / Verbene
Blaufränkisch Opok, Tauss, 2013, Leutschach
**

Haben und Nichthaben
Duroc / Blutwurst / Kerbelknolle
Sauvignon Blanc Gräfin, Sepp Muster, 2013, Leutschach
**
Der Garten Eden
Malz / Zimt / Bratapfel
Kärntner Speckbirnen Schaumwein, Georgium, Längsee
**

Die glatte, braune Geliebte und ihre letzte Kugel
Schokolade / Kubanischer Rum
Hemingway Icecoffee

JETZT RESERVIEREN

Die Hemingway Bar in Graz zählt laut dem Magazin Falstaff zu den Top-100 Bars in Österreich. Peter Wiesler, Betreiber der Hemingway Bar: „Für uns bedeutet das eine spannende Kooperation. Hier finden zwei Top-Geschichten zueinander. Wir freuen uns, mit Kevin Hamminger einen der besten Köche Österreichs bei uns zu Gast zu haben.“

Die Termine:
An den Adventwochenenden jeweils von Donnerstag bis Samstag ab 19 Uhr:
* 24. bis 26. November
* 1. bis 3. Dezember
* 8. bis 10. Dezember
* 15. bis 17. Dezember sowie
* 20. und 21. Dezember

Comment

PRATO Pop Up: Das Kulinarik-Highlight in Graz

1 Comment

PRATO Pop Up: Das Kulinarik-Highlight in Graz

Das PRATO wird zum Pop Up Restaurant und zieht ab 24. November für 14 Abende in die Grazer Hemingway Bar. Erleben Sie ein außergewöhnliches Dinner von 2-Hauben-Koch Kevin Hamminger als Höhepunkt eines kulinarischen Programms, das sich rund um Ernest Hemingway dreht.

So werden einige der kulinarischen Kreationen von Cocktails begleitet und es wird sogar Cocktails zum Essen geben. „Wir wollen nicht nur die Gaumen unserer Gäste begeistern, sondern auch die Köpfe. Aus diesem Grund gehen wir bei unseren Menüs immer auf die Location ein, die wir aktuell bespielen“, verrät Gastgeber Michael Pech. An jeden der 14 Abende wird für maximal 10 Personen gekocht.

JETZT RESERVIEREN

 

FABULOUS MENÜ ERNEST HEMINGWAY

Preis (6-Gang-Menü, Aperitif, Brot&Butter, Weinbegleitung á 0,125 l, Cocktails, Tischwasser): € 119,00
Gerne bereiten wir auch ein vegetarisches Menü vor bzw. eine antialkoholische Begleitung.

Essbare Trilogie vom Cocktail
Hemingways Rosé Charme
**
Hausgebackenes Brot / Butter / Maroni vom Big Green Egg
 **

Der alte Mann und das Meer
Branzino / Topinambur / Sonnenblumen
Chardonnay Bourgogne Blanc, Janots Bos, 2013, Burgund
**

Über den Fluss und in die Wälder
Saibling / Haferwurzel / Speck / Verbene
Blaufränkisch Opok, Tauss, 2013, Leutschach
**

Haben und Nichthaben
Duroc / Blutwurst / Kerbelknolle
Sauvignon Blanc Gräfin, Sepp Muster, 2013, Leutschach
**
Der Garten Eden
Malz / Zimt / Bratapfel
Kärntner Speckbirnen Schaumwein, Georgium, Längsee
**

Die glatte, braune Geliebte und ihre letzte Kugel
Schokolade / Kubanischer Rum
Hemingway Icecoffee

JETZT RESERVIEREN

Die Hemingway Bar in Graz zählt laut dem Magazin Falstaff zu den Top-100 Bars in Österreich. Peter Wiesler, Betreiber der Hemingway Bar: „Für uns bedeutet das eine spannende Kooperation. Hier finden zwei Top-Geschichten zueinander. Wir freuen uns, mit Kevin Hamminger einen der besten Köche Österreichs bei uns zu Gast zu haben.“

Die Termine:
An den Adventwochenenden jeweils von Donnerstag bis Samstag ab 19 Uhr:
* 24. bis 26. November
* 1. bis 3. Dezember
* 8. bis 10. Dezember
* 15. bis 17. Dezember sowie
* 20. und 21. Dezember

1 Comment

Mit 2 Gault Millau Hauben geht das PRATO auf Wanderschaft

Comment

Mit 2 Gault Millau Hauben geht das PRATO auf Wanderschaft

Wir schließen und erfinden uns neu: PRATO - The Fabulous Pop Up Restaurant. Schon ab November in Graz! Danach in ganz Österreich.

Wir hatten es satt, jeden Abend in unserem High-End-Restaurant dasselbe Programm abzuspielen. Also pfeifen wir auf den fixen Standort und ziehen aus, um unsere Idee von Essen und Naturweinen in die Welt zu tragen. Mit dabei ist natürlich unser Küchenchef Kevin Hamminger - und somit auch die Qualität von 2 Hauben. Was wir tun, ist einfach: Wir suchen uns außergewöhnliche Locations in ganz Österreich und kochen dort an einem oder mehreren Abenden unser Fabulous-Menü.

In welchem ehemaligen Haubenrestaurant wir ab November in Graz unsere Zelte aufschlagen, verraten wir am 5. Oktober. Und als kleinen Vorgeschmack, was euch erwartet, hier die aktuelle Bewertung im Gault Millau: 

Gault Millau: Spannendes Spiel der Kontraste

Die Einrichtung ist für manche gewöhnungsbedürftig. Aber bereits die vielfältigen Überraschungen vor Beginn des eigentlichen Menüs deuten an, dass dieser Abend ganz besonders wird: Garnelenchip mit eingelegtem Waller und Gurkentatar sowie Räucheraal mit steirischem Kren und Saubauchpraline mit warmem Kartoffelsalat werden wir nicht so schnell vergessen. Der Saibling mit Rettich, Fenchel und Orangen, ein spannendes Spiel der Kontraste. Ebenbürtig geriet der knusprige Zander mit knackigen Erbsen und feinen Morcheln, dezent unterstrichen von Bärlauchcreme. Oder zwei Gänge vom Duroc-Schwein: Zuerst die würzig-pikante Blutwurst auf reschem Brot und eiskaltem Sauerkrautkaviar, darauf ganz zart aromatischer, flambierter Saubauch auf Kümmelkraut. Die zur Erfrischung servierte elegante Creme von Tonkabohne und Zitrone mit Bröseltopfen hätte auch ein prächtiges Hauptdessert abgegeben. Nicht spektakulär, aber sehr harmonisch geriet das rauchige Beiried mit knackigem Spargel und intensivem Karfiol. Dann eine sehr noble Schokolademousse von zurückhaltender Süße mit feinem Rhabarber und einigen kleinen Überraschungen. Zum Schluss reicht die herzliche Gastgeberin Julie Hartmann noch hausgemachtes Konfekt, das in seiner Finesse wieder den Kreis zum Beginn des Abends schließt. Vielleicht nicht jedermanns Geschmack ist die Konzentration auf Bio-Weine – wir haben es genossen, auch weil Patron Michael Pech mit Leidenschaft und Kompetenz jeden Wein und dessen Zusammenspiel mit dem entsprechenden Gericht erläutert.

 

Comment